LogoMedia

Kleinschule - quo vadis?

Kleinschulen - quo vadis

Kleinschule - quo vadis?
Zur Situation der Kleinschule aus wissenschaftlicher Perspektive

Bärbel Hausberger, Gonda Pickl, Hubert Schaupp, Erich Svecnik (Hrsg.)

ISBN: 978-3-902085-09-2

Im Rahmen des Forschungsprojekts "Is Small Beautiful?" an der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz wurde das Thema Kleinschule über mehrere Jahre wissenschaftlich begleitend erforscht. Grund für die lange Laufzeit des Forschungsprojekts war u.a. die Tatsache, dass sich aus der anfänglich unter LehrerInnen an Kleinschulen geplanten Befragung aufgrund der Brisanz der Thematik und der kontroversen bildungspolitischen Diskussion im Land Steiermark eine Reihe von weiteren Fragestellungen ergab, denen in diesem Buch nachgegangen wird. So wurden in der Folge auch die Bürgermeister und Eltern zur Bedeutung der Schule im Ort befragt. Auch wurden - in Kooperation mit Studierenden der Karl-Franzens-Universität Graz - im Rahmen mehrerer Bachelorarbeiten Leistungs-messun¬gen an Kleinschulen durchgeführt sowie Daten zur Individualisierung des Lernens in mehrstufig geführten Klassen gewonnen.

Die vorliegenden Forschungsergebnisse sprechen großteils für den grundsätzlichen Erhalt von Kleinschulen als Kultur- und Kommunikationszentren in den Gemeinden. Sie können auch als Indiz für die Qualität des Unterrichts an Kleinschulen gelten.

Für politische Entscheidungen, inwieweit Kleinschulen weitergeführt oder geschlossen werden sollen, wären andere Aspekte wie Kostenstrukturen, raumplanerische Argumente und das Sozialkapital in ländlichen Regionen ins Zentrum der Diskussion zu rücken.

Inhaltsverzeichnis